Kim Jong-un kam in Russland an

  
0

Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un sei in Russland an der Grenzstation Chasan in der Region Primorje angekommen, berichtete Interfax. Es wurde bereits berichtet, dass Kim Jong-un am Mittwoch, 24. April, in Wladiwostok eintreffen wird, wo er am 25. April den russischen Präsidenten Wladimir Putin treffen wird. Japanischen Medienberichten zufolge könnte Russland auf dem bevorstehenden Gipfel in Wladiwostok der Demokratischen Volksrepublik Korea vorschlagen, erneut über die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel in Form von Sechsergesprächen zu diskutieren, an denen China, die USA, Südkorea und Japan teilnehmen.

Polizeibeamte aus Sri Lanka entschärften einen Sprengsatz, der in einem Restaurant in der Stadt Katana gefunden wurde, wie TASS unter Berufung auf das Portal Newsfirst mitteilte. Laut dem Portal befand sich die Bombe in einem Rucksack. Eine antiterroristische Operation wird am Tatort fortgesetzt. Zuvor hatte der srilankische Medienminister Ruvan Wijevardene berichtet, dass Polizisten in einem Kino in Colombo eine kontrollierte Explosion eines Motorrades durchgeführt hätten.

Die libysche Nationalarmee (LNA) von Feldmarschall Chalifa Haftar habe das zweite Flugzeug der Regierung der nationalen Einheit am Tag abgeschossen, berichtete der Fernsehsender Al-Hadas. Der Kämpfer wurde in der Nähe des Armeestützpunkts Al-Watiya, 130 Kilometer südwestlich von Tripolis, zerstört, wie TASS mitteilte. Früher wurde berichtet, dass Einheiten der libyschen Nationalarmee ein Militärflugzeug abschießen konnten, das die Militärbasis von al-Dschufra angreifen wollte. Am 4. April ordnete Haftar einen Angriff auf Tripolis an, und am 8. April gab die libysche Nationalarmee die Kontrolle über die meisten Vorstädte von Tripolis bekannt.

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg berichtete am Dienstagabend über sein Telefongespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenski. „Ich habe ihm zu seinem Sieg gratuliert und ihn eingeladen, in naher Zukunft das NATO-Hauptquartier zu besuchen“, schrieb Stoltenberg auf Twitter. „Die NATO wird die Ukraine weiterhin stark politisch und praktisch unterstützen“, versicherte das Bündnis.Zuvor hatte auch der Vorsitzende des Europäischen Rates, Donald Tusk, sein Telefongespräch mit Selenski angekündigt, der dem gewählten Präsidenten auch die Unterstützung der Ukraine versprochen hatte. Die britische Premierministerin Theresa May „betonte die Wichtigkeit der gemeinsamen Arbeit der beiden Länder zusammen mit der internationalen Gemeinschaft zur Bekämpfung der russischen Aggression“ und äußerte die Hoffnung auf einen Ausbau der bilateralen Beziehungen im Bereich Sicherheit und Verteidigung.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Terroristische Provokationen in Idlib Александра Донцова Konteradmiral Alexander Grinkewitsch, stellvertretender Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien, gab bekannt, dass Kämpfer der in der Russischen Föderation verbotenen Terroristengruppe […] Provocazioni militanti a Idlib Александра Донцова Il contrammiraglio Alexander Grinkevich, vice capo del Centro russo per la riconciliazione delle parti in conflitto in Siria, ha annunciato che i militanti del gruppo terroristico Hayat Tahrir al-Sham, bandito nella […] Las provocaciones de los rebeldes en Idlib Александра Донцова Alexander Grinkevich, el subjefe del Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso, informó que los rebeldes de “Hayat Tahrir al-Sham” (la organización terrorista que que está prohibida en la Federación de […] Terrorist provocations in Idlib Александра Донцова The deputy head of the Russian Center for the Reconciliation of the Warring Parties in Syria, Rear-Admiral Alexander Grinkevich, reported about a preparation of provocations, with the use of poisonous substances, in the south […] Crash d’avion dans le nord de l’Iran Александра Донцова 1.Etats-Unis S’exprimant lors du débat politique général de la 75e session de l’Assemblée générale des Nations Unies, le chef du gouvernement d’accord national libyen Fayez el-Sarraj a déclaré que les parties au […] Flugzeugabsturz im Nordiran Александра Донцова 1. Libyen Der Chef der libyschen Regierung der Nationalen Übereinkunft, Fayiz as-Sarradsch, sagte auf der allgemeinen politischen Debatte der 75. Sitzung der UN-Generalversammlung, dass die Konfliktparteien in Libyen ohne den […]
Наверх Наверх