Raketenangriff auf Damaskus

  
0

1.

Die Agentur SANA berichtete, dass syrische Luftverteidigungssysteme einen Raketenangriff in der Region Damaskus abgewehrt hätten. Nach Angaben der Agentur sei der Angriff von Israel begangen worden. Die Raketen seien vom libanesischen Luftraum abgefeuert worden. Die syrische Luftverteidigung konnte mehrere Raketen abfangen. Daten über die Toten und Verletzten wurden nicht erhalten.

2. Saudi-Arabien

Der Fernsehsender Al Arabiya berichtete, dass die von Saudi-Arabien geführte Koalition jemenitische Separatisten aufgefordert habe, das zuvor eingeführte Selbstverwaltungsregime in den von ihnen kontrollierten südlichen Regionen des Landes abzuschaffen. Der stellvertretende Verteidigungsminister Saudi-Arabiens, Khaled bin Salman Al Saud, forderte „alle Parteien in Aden und im Süden auf, den Menschen im Jemen Vorrang einzuräumen und die im vergangenen November in Riad getroffenen Vereinbarungen einzuhalten“. „Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate bestätigen, dass das Abkommen der einzige Weg ist, und wir hoffen, dass alle Parteien ihren Verpflichtungen nachkommen“, sagte er.

3. Irak

Der offizielle Vertreter des Oberbefehlshabers der irakischen Armee, General Abdel Karim Khalaf, sagte, dass die Vereinigten Staaten und der Irak im Juni einen Zeitplan für den vollständigen Abzug der US-Truppen aus dem irakischen Territorium erörtern würden. Die Worte des Generals werden durch das irakische Nachrichtenportal Bagdad Al Yaum übermittelt. Die Entscheidung zur Durchführung von Verhandlungen wurde „auf der Grundlage der Entscheidung des Parlaments des Landes über die Notwendigkeit der vollständigen Evakuierung ausländischer Truppen aus dem Irak“ getroffen. Der General betonte, dass auch nach dem Abzug der amerikanischen Truppen die Zusammenarbeit zwischen dem Irak und den Vereinigten Staaten im Bereich der Sicherheit fortgesetzt werde.

4. USA

Die Zeitung The New York Times berichtete unter Berufung auf Quellen in der US-Regierung, Washington werde versuchen, den UN-Sicherheitsrat dazu zu bringen, einen Resolutionsentwurf zu verabschieden, der das Waffenembargo gegen den Iran auf der Grundlage der Bestimmungen des gemeinsamen umfassenden Aktionsplans bewahrt, aus dem Washington 2018 zurückzog. Die Zeitung berichtete, dass Außenminister Mike Pompeo den Plan gebilligt habe, nach dem die Vereinigten Staaten aus rechtlicher Sicht immer noch Mitglied des gemeinsamen umfassenden Aktionsplans sind und das Recht haben, die Erneuerung der vor Abschluss des Atomabkommens geltenden UN-Sanktionen zu fordern. Die Zeitung betonte, dass viele US-Verbündete in Europa gegen diesen Plan und die selektive Behandlung eines internationalen Vertrags durch die USA sein würden.

5. Russland – Serbien – Italien

Das russische Verteidigungsministerium berichtete, dass russische Experten zusammen mit ihren serbischen Kollegen an einem Tag 30 Objekte in mehreren Städten Serbiens desinfiziert hätten. Medizinische und pflegerische Teams nahmen an der Untersuchung und Behandlung von 22 Patienten in vier serbischen Städten teil. Der Bürgermeister der italienischen Stadt Pontoglio in der Provinz Brescia, Alessandro Segrezio, dankte den russischen Spezialisten, die angereist waren, um die Pension für ältere Menschen zu desinfizieren. Die russischen Militärexperten desinfizierten zusammen mit italienischen Kollegen auch das Innere und die angrenzenden Straßen von drei weiteren medizinischen Einrichtungen in der Provinz Brescia.

6. Russland

Premierminister Russlands Michail Mischustin sagte bei einem Treffen mit Vizepremierministern, dass ein zweites Maßnahmenpaket zur Unterstützung der Bürger und der Wirtschaft in Russland begonnen habe. Die russische Regierung habe alle notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen für die Umsetzung des zweiten Maßnahmenpakets zur Krisenbekämpfung verabschiedet. „Hunderte Milliarden Rubel wurden bereits für die Umsetzung bereitgestellt. Es ist wichtig, dass diese Mittel so schnell wie möglich bestimmte Empfänger erreichen“, sagte Mischustin. Der Premierminister kündigte auch die Vorbereitung eines dritten Maßnahmenpakets zur Unterstützung der Wirtschaft an.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Turkey will ensure the security of the Kabul airport after the withdrawal of US troops Александра Донцова This is a special program from the ANNA NEWS. I am Constantine Reztsov. Recently it became known who will be responsible for the ensuring of the security of the Kabul airport after the pulling of the US troops from […] Израиль атаковал военные объекты ХАМАС || Итоги недели 19.06.21 Влад Николаев В российском Центре по примирению враждующих сторон в Сирии сообщили, что боевики запрещенной в РФ террористической группировки «Хайят Тахрир Аш-Шам» планируют инсценировать химическую атаку в Идлибе и обвинить […] Israel atacó las instalaciones militares de HAMAS Александра Донцова El Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso informó que los rebeldes de “Hayat Tahrir Al-Sham”, (la agrupación terrorista que está prohibida en la Federación de Rusia), tenían intenciones de […] Israel attacked Hamas military targets Александра Донцова The Russian Center for the Reconciliation of the Warring Parties in Syria reported that the terrorists of the ’Hayat Tahrir Al-Sham’ group are planning to fake a chemical attack in Idlib, and accuse the Syrian government […] Idlib was attacked with MLRS Александра Донцова 1 Syria Terrorists from the south of Idlib shelled the village of Jurin in the province of Hama. The village is under protection of the government troops. The Syrian mass media reported that the terrorists used MRLS. There […] Идлиб обстрелян из РСЗО || Итоги дня 18.06.2021 Влад Николаев Боевики, которые базируются на юге Идлиба, обстреляли посёлок Джурин в провинции Хама. Поселок находится под защитой правительственных войск. Сирийские СМИ сообщают, что огонь велся из реактивных систем залпового огня. […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: