Russland und Indien werden eine Hyperschallrakete schaffen

  
0

Das Weiße Haus hat ein Memorandum über die Schaffung der US- Weltraumstreitkräfte herausgegeben, das vom amerikanischen Staatschef Donald Trump unterzeichnet wurde. In dem Dokument heißt es, dass die US-amerikanischen Weltraumsysteme die Systeme potenzieller Gegner immer übertroffen haben. Letztere fördern jedoch ihr eigenes Weltraumpotenzial und entwickeln Fähigkeiten, die die USA daran hindern können, „den Weltraum während einer Krise und eines Konflikts zu nutzen“. Weltraumstreitkräfte werden der sechste Zweig der US-Truppen sein und werden unter der Schirmherrschaft des Luftwaffenministeriums geschaffen, wie RIA Novosti berichtete.

2. Frankreich

Bei einem Angriff eines Unbekannten im historischen Viertel von Marseille wurden vier Menschen erstochen, wie France Info berichtete. Laut der Zeitung Le Figaro habe der Verbrecher vor dem Angriff die Passanten nach der Nationalität gefragt. Dem Bericht zufolge eröffnete die Polizei während der Verfolgung das Feuer auf den Angreifer, er starb. Die Identität des Verdächtigen und seine Motive werden geklärt.

3. Japan

Der Chef des japanischen Außenministeriums, Taro Kono, sagte, dass der bevorstehende Einsatz von in den USA hergestellten bodengestützten Raketenabwehrsystemen Aegis Ashore in Japan nicht als Verstoß gegen den Vertrag über die Vernichtung aller landgestützten Flugkörper mit kürzerer und mittlerer Reichweite (INF) angesehen werden könne, da Tokio keine Vertragspartei sei und dementsprechend keine Verpflichtungen gemäß diesem Dokument trage, berichtete TASS. Es ist bekannt, dass der russische Außenminister Sergej Lawrow am 5. Februar erklärt hat, dass der Einsatz von Anlagen des US-Raketenabwehrsystems in Japan gegen die Bestimmungen des INF-Vertrags verstoße.

4. Russland – Indien

Russland und Indien würden bis 2024 einen Marschflugkörper mit Hyperschallgeschwindigkeit BrahMos-2 entwickeln und testen, sagte der Leiter der Abteilung für Informationstechnologie bei BrahMos, Pravin Pathak. Ihm zufolge werde die Arbeit an der Rakete nicht mehr als fünf Jahre dauern. Ein Teststart sei für Ende 2023 – Anfang 2024 geplant, berichtete RIA Novosti. Tests des vielversprechenden BrahMos-NG, das exportiert werden könne, würden in drei bis vier Jahren stattfinden, berichtete Pathak. Indien plant, seine Kampfflugzeuge Su-30MKI und MiG-29 mit diesen Raketen zu verbessern.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

«La guerre de visas» Александра Донцова 1.Syrie. La centrale hydroélectrique d’Al-Ba’ath, située dans le gouvernorat syrien de Raqqa, est en cours de restauration, a déclaré un officier du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en […] „Visakrieg“ Александра Донцова 1. Syrien In Nordsyrien, in der Provinz Raqqa, wird das strategisch wichtige Wasserkraftwerk Al- Baath restauriert. Dies wurde von einem Offizier des Zentrums für die Aussöhnung der Kriegsparteien der Russischen Föderation […] «La guerra dei visti» Александра Донцова 1. Siria Nel nord della Siria, nella provincia di Raqqa, viene ripristinata la centrale idroelettrica di importanza strategica di Al-Ba’ath. Lo ha affermato un ufficiale del Centro per la riconciliazione delle parti in […] Una “guerra de visados” Александра Донцова 1.Siria Vladimir Varnavsky, el oficial del Centro de reconciliación de las partes en conflicto de la Federación de Rusia, declaró que en el norte de Siria, en la provincia de Raqqa se estaba restableciendo una central […] »Visa war» Александра Донцова 1 Syria “The repair of the strategically important »Al-Ba’ath» hydroelectric power station, located in north of Syria, in the province of Raqqah, has begun” — Vladimir Barnavsky, an officer of the […] Fake dans un article de The New York Times Александра Донцова 1 Russie Lundi, le porte-parole de la Défense russe, général-major Igor Konachenkov a déclaré que l’information sur le bombardement d’un camp de réfugiés en Syrie par l’aviation russe en août 2019, publiée par The New York […] Fälschung im Artikel von The New York Times Александра Донцова 1. Russland Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, sagte am Montag, dass die Informationen über die Bombardierung des syrischen Flüchtlingslagers durch die Luft- und […] Articolo falso sul New York Times Александра Донцова 1.Russia Il portavoce del generale di difesa russo Igor Konashenkov ha dichiarato lunedì che le informazioni sui bombardamenti del campo profughi siriano in Siria nell’agosto 2019, che sono state pubblicate sul New York […] Un engaño en el artículo de The New York Times Александра Донцова 1.Rusia El lunes Igor Konashenkov, el representante oficial del Ministerio de Defensa de la Federación de Rusia, General de División, declaró que la información sobre el bombardeo del campo de refugiados en Siria de la Fuerza […]
Наверх Наверх