Notice: Constant ANNA_EVENTFEED_AJAX_ACTION already defined in /srv/www/webapps/anna-news.info/wp-content/themes/anna/framework/templates/ajax.php on line 163 Streitkräfte der Ukraine setzen fort, Donbass zu beschießen

Streitkräfte der Ukraine setzen fort, Donbass zu beschießen

  
0
Notice: Undefined variable: is_audio in /srv/www/webapps/anna-news.info/wp-content/themes/anna/framework/templates/single.php on line 90

1

Am 3. Februar eröffneten bewaffnete Gruppen der Ukraine das Feuer mit Schützenpanzern von Typ BMP-1 auf das Dorf Staromichailowka. Durch den Beschuss wurden Dach, Verglasung und Fassade von zwei Wohngebäuden beschädigt. Es gab keine Opfer.

2

Am Morgen des 4. Februar feuerten die bewaffneten Gruppen der Ukraine erneut mit SPG, schweren Maschinengewehren und Kleinwaffen auf Zivilisten der Minensiedlung Trudowskaja im Bezirk Petrowski in Donezk. Infolge des Beschusses wurde ein Wohnhaus vollständig niedergebrannt und vier Häuser unterschiedlich stark beschädigt. Zum Glück wurde niemand von Zivilisten verletzt.

3

Am 5. Februar 2020, um 8 Uhr morgens, wurden die Außenbezirke von Gorlowka von den ukrainischen Streitkräften mit Waffen beschossen, die nach den Minsker Abkommen verboten waren. Bei der Minensiedlung 6/7 wurden mehr als 20 Minen mit einem Kaliber von 120 mm abgefeuert. Die meisten Granaten fielen auf das Schulgelände, in dessen Keller sich Menschen vor Granaten versteckten. Einige Minen trafen auf Betonböden und nur durch Zufall wurde keiner der Menschen verletzt. Die Menschenrechtsbeauftragte der Volksrepublik Donezk, Daria Morosowa, sagte, dass der Beschuss des Luftschutzbunkers mit Menschen nicht nur die Minsker Abkommen, sondern auch das Völkerrecht verletze.

4

Die ukrainischen Sicherheitsbeamten verminen trotz des Waffenstillstands weiterhin die Kontaktlinie im Donbass. Die Pioniereinheiten der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk entminen ihrerseits weiterhin die Frontgebiete.

5

Einwohner des von der Ukraine kontrollierten Krasnogorowka im Westen von Donezk forderten die ukrainischen Streitkräfte auf, die gepanzerten Fahrzeuge aus der Siedlung zu entfernen, mit denen der Beschuss der Volksrepublik Donezk durchgeführt wurde, wie die Volkspolizei der Republik mitteilte. Gleichzeitig wurde auch in den Gebieten der Siedlungen Bogdanowka, Berezowoje, Nowognatowka und Granitnoje die größte Anzahl ukrainischer Waffen gefunden. Nach Angaben des Geheimdienstes treten solche Fälle regelmäßig in der Frontzone auf, die vorübergehend von der Ukraine kontrolliert wird.

6

Seit Jahresbeginn hätten Soldaten der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk fünf unbemannte Luftfahrzeuge der Kiewer Sicherheitskräfte abgeschossen, die versuchten, die Kontaktlinie zu passieren. Dies berichtete der offizielle Vertreter des Verteidigungsministeriums der Republik, Jakow Osadtschij.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется


Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!
ANNA NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: