Trump genehmigte die US-Militärmission in Syrien

  
0

1. USA – Syrien

US-Präsident Donald Trump billigte eine erweiterte US-Militärmission zur Sicherung der Ölfelder in ganz Ostsyrien, wie Associated Press unter Berufung auf Quellen berichtete. Dem Plan zufolge werden mindestens 800 US-Militärangehörigen in Syrien bleiben. Es wird angemerkt, dass diese Entscheidung eine Reihe von „schwierigen rechtlichen Fragen“ aufwirft, ob das US-Militär im Falle einer Bedrohung der Ölfelder syrische, russische oder andere Streitkräfte angreifen kann. Zuvor berichtete die türkische Agentur Anadolu, dass die USA mit dem Bau von zwei neuen Militärstützpunkten in der Provinz Deir ez-Zor begonnen hätten, wo sich Ölfelder befinden, obwohl Trump den Abzug der US-Truppen aus Syrien angekündigt hatte.

2. Thailand

Bei einem bewaffneten Angriff auf einen Kontrollpunkt im Süden Thailands in der Provinz Yala kamen laut lokalen Medien 15 Menschen ums Leben und vier wurden verletzt. Nach Angaben von Strafverfolgungsbehörden wurde der Angriff von örtlichen Separatisten durchgeführt und ist in den letzten Jahren zu einem der größten geworden. Nach dem Angriff wurden Sprengstoffe und Nägel auf der Fahrbahn verstreut, um die Verfolger festzuhalten.

3. Bolivien

Versuche von Demonstranten in der Hauptstadt Boliviens, La Paz, sich an das Arbeitsministerium zu wenden und Präsident Evo Morales zum Rücktritt aufzufordern, eskalierten zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der Opposition und Anhängern des Präsidenten. Dies wurde von der Zeitung El Deber berichtet. Augenzeugen sagen, dass auf der Straße Sprengstoffexplosionen zu hören waren, Teilnehmer der Unruhen schlugen sich gegenseitig mit Stöcken und warfen Steine. Infolge der Unruhen wurde mindestens eine Person verletzt.

4. Tadschikistan

Das Nationale Sicherheitskomitee von Tadschikistan berichtete, dass diejenigen, die den Grenzposten an der tadschikisch-usbekischen Grenze angriffen, Kämpfer der in Russland verbotenen islamischen staatlichen Terrororganisation waren, die aus Afghanistan in das Land kamen. Den Inhaftierten zufolge planten sie Terroranschläge, um die Lage im Land zu destabilisieren. Der Angriff auf den Grenzposten an der tadschikisch-usbekischen Grenze wurde in der Nacht zum Mittwoch von einer bewaffneten Gruppe von 20 Personen durchgeführt. Infolgedessen wurden 15 Kriminelle getötet, fünf weitere gefangen genommen und zwei tadschikische Sicherheitskräfte getötet.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

«La guerre de visas» Александра Донцова 1.Syrie. La centrale hydroélectrique d’Al-Ba’ath, située dans le gouvernorat syrien de Raqqa, est en cours de restauration, a déclaré un officier du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en […] „Visakrieg“ Александра Донцова 1. Syrien In Nordsyrien, in der Provinz Raqqa, wird das strategisch wichtige Wasserkraftwerk Al- Baath restauriert. Dies wurde von einem Offizier des Zentrums für die Aussöhnung der Kriegsparteien der Russischen Föderation […] «La guerra dei visti» Александра Донцова 1. Siria Nel nord della Siria, nella provincia di Raqqa, viene ripristinata la centrale idroelettrica di importanza strategica di Al-Ba’ath. Lo ha affermato un ufficiale del Centro per la riconciliazione delle parti in […] Una “guerra de visados” Александра Донцова 1.Siria Vladimir Varnavsky, el oficial del Centro de reconciliación de las partes en conflicto de la Federación de Rusia, declaró que en el norte de Siria, en la provincia de Raqqa se estaba restableciendo una central […] »Visa war» Александра Донцова 1 Syria “The repair of the strategically important »Al-Ba’ath» hydroelectric power station, located in north of Syria, in the province of Raqqah, has begun” — Vladimir Barnavsky, an officer of the […] Fake dans un article de The New York Times Александра Донцова 1 Russie Lundi, le porte-parole de la Défense russe, général-major Igor Konachenkov a déclaré que l’information sur le bombardement d’un camp de réfugiés en Syrie par l’aviation russe en août 2019, publiée par The New York […] Fälschung im Artikel von The New York Times Александра Донцова 1. Russland Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, sagte am Montag, dass die Informationen über die Bombardierung des syrischen Flüchtlingslagers durch die Luft- und […] Articolo falso sul New York Times Александра Донцова 1.Russia Il portavoce del generale di difesa russo Igor Konashenkov ha dichiarato lunedì che le informazioni sui bombardamenti del campo profughi siriano in Siria nell’agosto 2019, che sono state pubblicate sul New York […] Un engaño en el artículo de The New York Times Александра Донцова 1.Rusia El lunes Igor Konashenkov, el representante oficial del Ministerio de Defensa de la Federación de Rusia, General de División, declaró que la información sobre el bombardeo del campo de refugiados en Siria de la Fuerza […]
Наверх Наверх