Unterzeichnung eines Dekrets über den Abzug der US-Truppen aus Syrien Schlagzeilen, 24. Dezember 2

  
0

US-Präsident Donald Trump gab die Ernennung eines neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Pentagon seit dem 1. Januar 2019 bekannt. Es wird Patrick Shanahan sein, der derzeit stellvertretender Leiter des Pentagon ist. Es ist bekannt, dass am 21. Dezember Trump den Rücktritt des US-Verteidigungsministers James Mattis ankündigte. Der General selbst sagte, er stimme einigen Trump-Entscheidungen nicht zu. Der Rücktritt von Mattis wird als bedeutender Verlust für die amerikanische Regierung betrachtet, da er sowohl von den Republikanern als auch von den Demokraten im Kongress respektiert wird. Er gilt als einer der Minister, die in wichtigen internationalen Fragen moderate Positionen einnehmen.

US-Präsident Trump habe ein Dekret über den bevorstehenden Abzug von US-Truppen aus Syrien unterzeichnet, berichtete CNN unter Berufung auf einen Beamten im Pentagon. In einer Quellenangabe heißt es, dass das Dekret die Termine und Verfahren für den Abzug des US-Militärs aus Syrien festlegt. Er lehnte es jedoch ab, diese Informationen offenzulegen, wie TASS berichtete. Ein Pentagon-Sprecher bestätigte später, dass das Präsidialdekret zum bevorstehenden Abzug des amerikanischen Militärkontingents aus Syrien unterzeichnet wurde. Die Implementierung wird voraussichtlich in den nächsten Wochen beginnen.

Kriegsberichterstatter Anna News berichtete unter Berufung auf die Nachrichtenagentur SANA, dass eine Gruppe von Syrern nach Syrien angekommen habe, die zuvor in Flüchtlingslagern im Libanon gewesen waren. Es ist bekannt, dass viele Zivilisten während der Besetzung ihrer Wohngebiete von Kämpfern der bewaffneten Opposition gezwungen wurden, in Nachbarländer zu evakuieren. Seitdem der Südosten der Arabischen Republik Syrien vollständig von den Islamisten befreit wurde, sind immer mehr syrische Bürger zurückgekehrt. Das Gebiet der Provinz Damaskus wurde im Mai vollständig von der Syrisch-Arabischen Armee kontrolliert, Dar’a und Quneitra wurden Ende Juli befreit.

Die britische Premierministerin Theresa May habe die Weihnachtsferien für die Kabinettsmitglieder unterbrochen, um am 2. Januar eine Dringlichkeitssitzung über den sogenannten „harten“ Brexit abzuhalten, ohne mit der EU eine Vereinbarung zu treffen, berichtete TASS unter Berufung auf die Zeitung Financial Times. Ein ungeplantes Treffen wurde einberufen, um im Vorfeld der zweitägigen Debatte im britischen Parlament am 9. Januar einen Entwurf eines Abkommens über die Bedingungen für den Austritt Großbritanniens aus der EU auszuarbeiten. Das Datum der Abstimmung über den Abkommen ist nicht angegeben. Ursprünglich sollte die Abstimmung am 11. Dezember stattfinden, wurde jedoch im Mai auf Januar verschoben, da das Unterhaus eindeutig nicht die Absicht hatte, den Abkommen zu unterstützen.

Der Präsident von Weißrussland Alexander Lukaschenko werde am 25. Dezember einen Arbeitsbesuch in der Russischen Föderation machen, berichtete Interfax unter Berufung auf den Pressedienst des weißrussischen Staatschefs. „Bei den Gesprächen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Moskau werden die Ergebnisse der Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr zusammengefasst und die dringlichsten Aufgaben der bilateralen Zusammenarbeit für die nahe Zukunft betrachtet“, heißt es in der Mitteilung. Zuvor hatte Putins Pressesprecher Dmitri Peskow gesagt, dass sich die Staatsoberhäupter Russlands und Weißrusslands vor Ende dieses Jahres bereit erklärt hätten, um kontroverse Situationen in bilateralen Beziehungen zu diskutieren. Es ist insbesondere geplant, die Preisbedingungen für weißrussische Gasverbraucher und das angebliche „Steuermanöver“ Russlands in der Erdölindustrie zu diskutieren.

главноеитоги дняновостиполитикасобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Новости на 12:00 22 октября 2020 года Влад Николаев Минобороны Азербайджана заявило, что Армения нанесла удары баллистическими ракетами в направлении Габалинского района на севере страны. «Двадцать второго октября в 09:00 (08:00 мск) с территории Армении в направлении […] Главное на утро 22 октября 2020 года Влад Николаев На сайте МИД Армении опубликовно заявление, в котором говорится, что ситуация вокруг Нагорного Карабаха может быть урегулирована только мирным путем при содействии Минской группы ОБСЕ. «Постоянно выступая с позиций, […] Украина итоги 21 октября 2020 года Влад Николаев   Оппозиция вышла на протесты против проведения опросов в день выборов   Тысячи активистов движения «Оппозиционная платформа — За жизнь» вышли на митинг к зданию Офиса президента Украины. Протестующие требуют […] Главное на вечер 21 октября 2020 года Влад Николаев Минобороны Азербайджана сообщило, что в течение вторника и в ночь на среду продолжались бои на нескольких направлений в Нагорном Карабахе. Сообщается, что армянская сторона обстреляла позиции азербайджанской армии из […] Российского телеведущего выдворили из Украины Влад Николаев Ведущего телеканала «Россия-1» Бориса Корчевникова, прилетевшего накануне в Киев, выдворили из Украины. Ему объявили запрет на въезд в страну сроком на 3 года. «После появления в СМИ сообщений о незаконном посещении данным […] В Кыргызстане пройдут повторные парламентские выборы Влад Николаев Центризбирком Кыргызстана назначил проведение повторных парламентских выборов на 20 декабря. Желающим принять участие в новой электоральной кампании политическим партиям ЦИК отвела три дня на подачу заявления о регистрации. […]
Наверх Наверх