USA patrouillieren Nordsyrien mit YPG

  
0

Die USA führen gemeinsame Patrouillen mit kurdischen Selbstverteidigungskräften in einer Sicherheitszone im Norden Syriens durch. Diese Maßnahmen stehen im Widerspruch zu den am 17. Oktober zwischen den USA und der Türkei getroffenen Vereinbarungen. Dies wurde am Dienstag in einem Gespräch mit Reportern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan festgestellt, wie RIA Novosti berichtete. Nach den Vereinbarungen der Türkei mit Russland und den Vereinigten Staaten müssen kurdische Formationen das Gebiet von Manbij und Tall Rifaat verlassen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte während einer Pressekonferenz in Ankara am Donnerstag, die kurdischen Selbstverteidigungskräfte, die die Türkei als terroristische Organisation anerkennt, hätten Nordost-Syrien nicht verlassen. „Einerseits haben wir [mit den USA] Verhandlungen geführt, wodurch den Terroristen 120 Stunden zur Verfügung standen, aber diese [Vereinbarungen] wurden nicht eingehalten. Im Rahmen unseres Abkommens mit Russland wurden 150 Stunden gewährt, aber die Terroristen haben diese Gebiete [in Syrien] nicht verlassen“, zitierte TASS den Türkischen Präsidenten. Tayyip Erdogan beabsichtigt auch, mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die Lage in Syrien zu erörtern.

Die türkische Agentur Anadolu berichtete unter Berufung auf das türkische Verteidigungsministerium, dass die türkischen und russischen Militäreinheiten im Rahmen der am 22. Oktober in Sotschi getroffenen Vereinbarungen unter Beteiligung von Drohnen eine dritte Bodenpatrouille in den syrischen Gebieten östlich des Euphrats in der Region zwischen den Siedlungen Qamischli und Al-Malikiyah gestartet hätten.

Das Nationale Sicherheitskomitee von Tadschikistan berichtete, dass diejenigen, die den Grenzposten an der tadschikisch-usbekischen Grenze angriffen, Kämpfer der in Russland verbotenen islamischen staatlichen Terrororganisation waren, die aus Afghanistan in das Land kamen. Den Inhaftierten zufolge planten sie Terroranschläge, um die Lage im Land zu destabilisieren. Der Angriff auf den Grenzposten an der tadschikisch-usbekischen Grenze wurde in der Nacht zum Mittwoch von einer bewaffneten Gruppe von 20 Personen durchgeführt. Infolgedessen wurden 15 Kriminelle getötet, fünf weitere gefangen genommen und zwei tadschikische Sicherheitskräfte getötet.

Das türkische Innenministerium kündigte am Freitag den Start der Operation Kieran-5 gegen Mitglieder der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Südosten des Landes an. 2625 Soldaten und 179 Einheiten würden an der Operation teilnehmen, berichtete die türkische Agentur Anadolu. In der Erklärung hieß es, dass die Operation auf dem Land der Provinzen Diyarbakır, Bingol und Mus durchgeführt werde, um die Terroristen in der Region zu neutralisieren.

Die türkische Agentur Anadolu gibt den Beginn des Baus von zwei US-Militärstützpunkten in der syrischen Provinz Deir ez-Zor im Bereich der Ölfelder bekannt. Nach Angaben der Agentur wird eine der Basen an der Stelle der 113. Brigade errichtet, die zweite – in der Gegend von As-Sur. Am Bau ist eine Vielzahl von Baumaschinen beteiligt. Zuvor wurde berichtet, dass die Vereinigten Staaten Truppen, gepanzerte Fahrzeuge und schwere Waffen nach Syrien entsandten.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Новости на 16:00 15 января 2021 года Влад Николаев Президент Азербайджана Ильхам Алиев дал старт строительству аэропорта в Физулинском районе в Карабахе. Об этом сообщается на сайте президента Азербайджана. «14 января Президент Азербайджана Ильхам Алиев заложил фундамент […] Новости на 12:00 15 января 2021 года Влад Николаев Агентство France-Presse со ссылкой на агентство по ликвидации последствий стихийных бедствий сообщило, что число жертв серии землетрясений, произошедших за прошедшие сутки в Индонезии, возросло до 34. Ранее сообщалось о 26 […] Главное на утро 15 января 2021 года Влад Николаев Газета Politico сообщила, что Сенат Конгресса США рассмотрит обвинения в адрес президента Дональда Трампа в рамках процедуры его импичмента через час после инаугурации избранного президента США Джозефа Байдена. Ожидается, что […] Главное на вечер 14 января 2021 года Влад Николаев Палата представителей Конгресса США одобрила резолюцию об импичменте действующего президента США республиканца Дональда Трампа. В поддержку документа высказались 232 законодателя, том числе 10 однопартийцев Трампа. Против […] Новости на 16:00 14 января 2021 года Влад Николаев Министр иностранных дел РФ Сергей Лавров на совместной пресс-конференции с главой МИД Саудовской Аравии Фейсалом бен Фарханом Аль Саудом заявил, что визит в Москву министра иностранных дел Ирана Мохаммада Джавада Зарифа […] Новости на 12:00 14 января 2021 года Влад Николаев Китай выразил решительный протест в связи с запретом США на импорт томатов, хлопка и хлопковой продукции из Синьцзян-Уйгурского автономного района. Официальный представитель МИД КНР Чжао Лицзянь назвал заявления об […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: