USA patrouillieren Nordsyrien mit YPG

  
0

Die USA führen gemeinsame Patrouillen mit kurdischen Selbstverteidigungskräften in einer Sicherheitszone im Norden Syriens durch. Diese Maßnahmen stehen im Widerspruch zu den am 17. Oktober zwischen den USA und der Türkei getroffenen Vereinbarungen. Dies wurde am Dienstag in einem Gespräch mit Reportern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan festgestellt, wie RIA Novosti berichtete. Nach den Vereinbarungen der Türkei mit Russland und den Vereinigten Staaten müssen kurdische Formationen das Gebiet von Manbij und Tall Rifaat verlassen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte während einer Pressekonferenz in Ankara am Donnerstag, die kurdischen Selbstverteidigungskräfte, die die Türkei als terroristische Organisation anerkennt, hätten Nordost-Syrien nicht verlassen. „Einerseits haben wir [mit den USA] Verhandlungen geführt, wodurch den Terroristen 120 Stunden zur Verfügung standen, aber diese [Vereinbarungen] wurden nicht eingehalten. Im Rahmen unseres Abkommens mit Russland wurden 150 Stunden gewährt, aber die Terroristen haben diese Gebiete [in Syrien] nicht verlassen“, zitierte TASS den Türkischen Präsidenten. Tayyip Erdogan beabsichtigt auch, mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die Lage in Syrien zu erörtern.

Die türkische Agentur Anadolu berichtete unter Berufung auf das türkische Verteidigungsministerium, dass die türkischen und russischen Militäreinheiten im Rahmen der am 22. Oktober in Sotschi getroffenen Vereinbarungen unter Beteiligung von Drohnen eine dritte Bodenpatrouille in den syrischen Gebieten östlich des Euphrats in der Region zwischen den Siedlungen Qamischli und Al-Malikiyah gestartet hätten.

Das Nationale Sicherheitskomitee von Tadschikistan berichtete, dass diejenigen, die den Grenzposten an der tadschikisch-usbekischen Grenze angriffen, Kämpfer der in Russland verbotenen islamischen staatlichen Terrororganisation waren, die aus Afghanistan in das Land kamen. Den Inhaftierten zufolge planten sie Terroranschläge, um die Lage im Land zu destabilisieren. Der Angriff auf den Grenzposten an der tadschikisch-usbekischen Grenze wurde in der Nacht zum Mittwoch von einer bewaffneten Gruppe von 20 Personen durchgeführt. Infolgedessen wurden 15 Kriminelle getötet, fünf weitere gefangen genommen und zwei tadschikische Sicherheitskräfte getötet.

Das türkische Innenministerium kündigte am Freitag den Start der Operation Kieran-5 gegen Mitglieder der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Südosten des Landes an. 2625 Soldaten und 179 Einheiten würden an der Operation teilnehmen, berichtete die türkische Agentur Anadolu. In der Erklärung hieß es, dass die Operation auf dem Land der Provinzen Diyarbakır, Bingol und Mus durchgeführt werde, um die Terroristen in der Region zu neutralisieren.

Die türkische Agentur Anadolu gibt den Beginn des Baus von zwei US-Militärstützpunkten in der syrischen Provinz Deir ez-Zor im Bereich der Ölfelder bekannt. Nach Angaben der Agentur wird eine der Basen an der Stelle der 113. Brigade errichtet, die zweite – in der Gegend von As-Sur. Am Bau ist eine Vielzahl von Baumaschinen beteiligt. Zuvor wurde berichtet, dass die Vereinigten Staaten Truppen, gepanzerte Fahrzeuge und schwere Waffen nach Syrien entsandten.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Damas va récuperer la souveraineté sur des territoires Александра Донцова 1 Kazakhstan La déclaration finale de la rencontre internationale sur la Syrie à Noursoultan dit que les pays-garants du processus d’Astana – la Russie, la Turquie et l’Iran – ont rejeté des initiatives visant la création […] Damaskus will die Souveränität über die Gebiete wiedererlangen Александра Донцова 1. Kasachstan In der Abschlusserklärung zum internationalen Syrien-Treffen in Nur Sultan hieß es, dass die Schutzmächte des Astana-Prozesses – Russland, die Türkei und der Iran – die Initiative zur Schaffung unter dem […] Damasco intende riconquistare la sovranità sui territori Александра Донцова 1.Kazakistan La dichiarazione finale sull’incontro internazionale sulla Siria a Nur Sultan afferma che i paesi garanti del processo di Astana Russia, Turchia e Iran hanno respinto l’iniziativa di creare un […] Damasco tiene intenciones de recuperar la soberanía sobre los territorios Александра Донцова 1.Kazajstán Después de la reunión internacional sobre Siria celebrada en Nur Sultan, los países garantes del proceso de Astaná, en particular, Rusia, Turquía e Irán rechazaron la iniciativa de crear un gobierno autónomo en […] Damascus intends to regain the sovereignty over the territories Александра Донцова 1 Kazakhstan The final statement on the international meeting on Syria in the city of Nur Sultan states the following: The guarantor countries of the Astana process — Russia, Turkey and Iran — rejected the […] Sommet dans le format Normandie Александра Донцова 1 Suisse Le comité exécutif de l’Agence mondiale antidopage a unanimement adopté la recommendation du comité de l’organisation de priver l’Agence russe antidopage du statut de conformité au Code mondiale antidopage. Notre […] Gipfel des Normandie-Quartetts Александра Донцова 1. Schweiz Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nahm einstimmig die Empfehlung des Organisationskomitees an, der russischen Anti-Doping-Agentur (RUSADA) die Einhaltung des Welt-Anti-Doping-Kodex zu […] Vertice dei Quattro Normanni Александра Донцова 1.Svizzera Il Comitato esecutivo dell’Agenzia mondiale antidoping (WADA) ha adottato all’unanimità la raccomandazione del comitato dell’organizzazione di privare l’Agenzia russa antidoping (RUSADA) del […] La cumbre del “cuarteto de Normandia” Александра Донцова 1.Suiza El Comité Ejecutivo de la Agencia Mundial Antidopaje (WADA) aceptó por unanimidad la recomendación del comité de la organización en virtud de la cual la Agencia Antidopaje Rusa (RUSADA) no cumplía las normas del […]
ANNA-NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх