Venezuelas Verluste beliefen sich auf 130 Milliarden US-Dollar

  
0

Während einer auf Initiative Russlands einberufenen Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates am Montag, die der Erörterung des in der Ukraine verabschiedeten Gesetzes „Über die Gewährleistung des Funktionierens der ukrainischen Sprache als Staatssprache“ gewidmet war, hat die Mehrheit der Mitglieder des Sicherheitsrates den Vorschlag Russlands, eine Erörterung dieses Gesetzes in die Tagesordnung aufzunehmen, nicht befürwortet. Das Treffen zur Frage des ukrainischen Rechts wurde von Russland, China, Südafrika, der Dominikanischen Republik und Äquatorialguinea als notwendig erachtet. Die USA, Frankreich, Großbritannien, Polen, Belgien und Deutschland haben dagegen gestimmt. Vier Länder enthielten sich der Stimme. Zuvor hatten Vertreter Frankreichs, Deutschlands und der Vereinigten Staaten angekündigt, das Treffen zu blockieren, da es für unzeitgemäß gehalten wird.

Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, forderte bei einem Treffen mit Vertretern des Weißen Hauses und des US-Kongresses, die Sanktionen gegen Russland weiter zu verschärfen, wie der Pressedienst des ukrainischen Präsidenten mitteilte. „Ich möchte Sie eindringlich bitten, dass die USA die Sanktionen gegen Russland weiter verschärfen“, zitierte ihn TASS. Er dankte Washington für „die Führungsrolle bei der Wiederherstellung der Souveränität und der territorialen Integrität der Ukraine“ sowie für die Unterstützung bei der Durchführung interner Reformen. „Die Vereinigten Staaten sind ein starker und sehr ernster Partner für die Ukraine, vor allem bei der Überwindung der russischen Aggression. Wir werden die russische Aggression in Donbass und auf der Krim nicht alleine überwinden können. Deshalb brauchen wir Ihre Hilfe“, sagte Selenskyj.

Der Vertreter des venezolanischen Oppositionsführers Juan Guaidó in den USA, Carlos Vecchio, führte Gespräche mit Mitgliedern des Außenministeriums und des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten. Darüber schrieb er auf Twitter. „In Übereinstimmung mit den Anweisungen von Juan Guaido erklären wir, dass das für heute geplante Treffen mit dem Pentagon und dem US-Außenministerium bereits stattgefunden hat, um alle Aspekte der Krise in Venezuela zu besprechen“, zitierte RT die Erklärung von Vecchio. Er schrieb auch, dass die Verhandlungen „sehr positiv“ seien. Guaidó wiederum sagte, die venezolanische Opposition „mache Fortschritte bei der Schaffung von Möglichkeiten und internationaler Zusammenarbeit, die helfen werden, die Krise zu überwinden und mit dem Wiederaufbau Venezuelas zu beginnen“.

Venezuelas Verluste aus der Wirtschaftsblockade der Vereinigten Staaten von 2015 bis 2018 beliefen sich auf 130 Milliarden USD. Dies wurde am Dienstag auf einer Pressekonferenz des venezolanischen Botschafters in Russland, Carlos Rafael Faria Tortosa, bekannt gegeben. „Aufgrund der von den USA verhängten Wirtschaftsblockade werden die Verluste für den Zeitraum von 2015 bis 2018 auf 130 Milliarden US-Dollar geschätzt. Mit diesen Mitteln könnte unser Land neun Jahre lang bestehen. Die Regierung unseres Präsidenten, Nicolás Maduro, führt einen sehr ungleichen Krieg gegen die mächtigste Wirtschafts- und Militärmacht der Welt – die Vereinigten Staaten“, zitierte Tass die Worte des Politikers.

srael und die palästinensische militante Bewegung Hamas, die den Gazastreifen kontrolliert, hätten sich auf einen Waffenstillstand für sechs Monate geeinigt, berichtete Interfax unter Berufung auf die israelische Zeitung The Times of Israel. Die Palästinenser ihrerseits versprachen, die Unruhen im Gazastreifen und in Israel zu beenden und eine Pufferzone 300 Meter entlang der Grenze zu unterhalten. Im Gegenzug wird Israel die Fischereizone im Gazastreifen für palästinensische Fischer erweitern und den Import von Medikamenten in die Enklave ermöglichen. Anfang Mai wurde berichtet, dass Israel und Palästina durch die Vermittlung Ägyptens ein Waffenstillstandsabkommen im Gazastreifen erzielt hatten.

Valeria Ochótina exklusiv für ANNA NEWS

главное за суткиитоги дняновостисобытия
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

La explosión de la columna turca en Idlib Александра Донцова 1.Siria. Oleg Zhuravlev, el Jefe del Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso, informó que los rebeldes de “Al-Islamad-Turquestani” (la agrupación que está prohibida en la Federación de Rusia) habían […] L’explosion d’un dispositif contre un convoi à Idlib. Александра Донцова 1.Syrie Le contre-amiral Oleg Zhuravlev, chef du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en Syrie, a déclaré que des radicaux du groupe Al-Islamad-Turkestani (interdit en Russie) ont effectué le 27 mai […] Die Explosion der türkischen Kolonne in Idlib Александра Донцова 1. Syrien Konteradmiral Oleg Shurawljow, Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien, sagte, dass die Explosion einer unkonventionellen Sprengvorrichtung in Idlib von Kämpfern der […] L’esplosione della colonna turca a Idlib Александра Донцова 1. Siria Il contrammiraglio Oleg Zhuravlev, capo del Centro russo per la riconciliazione dei partiti in guerra in Siria, ha affermato che i militanti del gruppo Al-Islamad-Turkestani (bandito nella Federazione Russa) hanno […] An attack on a Turkish convoy in Idlib Александра Донцова 1 Syria The head of the Russian Center for the Reconciliation of the warring parties in Syria, Rear Admiral Oleg Zhuravlev, announced that the terrorist group ‘Al-Islamad-Turkestani’ made an explosion with an […] Syrie. Une attaque contre les militaires américains Александра Донцова 1 Syrie L’agence syrienne d’Etat SANA citant des sources locales informe que les Etats-Unis ont envoyé le matériel militaire additionnel au nord-est du gouvernorat d’Hassaké. Le matériel sera utilisé pour renforcer les bases […] Syrien. Angriff auf US-Militär Александра Донцова 1. Syrien Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA berichtete unter Berufung auf lokale Quellen, dass die Vereinigten Staaten zusätzliche militärische Ausrüstung in den Nordosten der Provinz Hasek geschickt hätten. […] Siria. Attacco a militari di USA Александра Донцова 1. Siria L’agenzia governativa siriana SANA, citando fonti locali, ha riferito che gli Stati Uniti hanno inviato ulteriori attrezzature militari nel nord-est della provincia di Hasek. Questa tecnica verrà utilizzata per […] Syria. An attack on the US forces Александра Донцова 1 Syria The Syrian state-run news agency ‘SANA’ reports, while citing the local sources, that the USA sent additional military equipment to the north-east of the province of Hasakah. The military equipment will be […]
Наверх Наверх