Berg-Karabach. Verletzung des Waffenstillstands

  
0

1. Berg-Karabach

Der Befehlshaber des russischen Militärkontingents der Friedenstruppen in der Zone des Berg-Karabach-Konflikts, Generalleutnant Rustam Muradow, sagte, dass russische Friedenstruppen am 11. Dezember die Verletzung des Waffenstillstands in Berg-Karabach in der Nähe der Siedlungen Khtsaberd und Khin Taher in der Region Hadrut gestoppt hätten. Der Generalleutnant betonte, dass sich die Situation in der Region wieder normalisiert habe. Er betonte auch, dass die russischen Friedenstruppen die Situation ständig überwachen und die Interaktion mit Vertretern der armenischen und aserbaidschanischen Seite aufrechterhalten. Am Samstag berichtete das russische Verteidigungsministerium erstmals über den ersten Fall des Waffenstillstandsverstoßes in Berg-Karabach. Am Samstag zuvor hatte das armenische Verteidigungsministerium den Beginn der Offensivaktionen der aserbaidschanischen Armee in Richtung der Dörfer Khin Taglar und Khtsaberd im Süden von Karabach am 12. Dezember angekündigt. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums wird der Waffenstillstand in Berg-Karabach erneut eingehalten.

2. Berg-Karabach

Der armenische Premierminister Nikol Paschinjan erklärte, dass die Offensivaktionen der aserbaidschanischen Streitkräfte in der Hadrut-Region in Berg-Karabach auch darauf abzielen, die Aktivitäten der russischen Friedensmission abzuwerten. Paschinjan sagte dies während einer Ansprache an die Nation, die von lokalen Fernsehsendern ausgestrahlt wurde. „Das Schicksal der Dörfer Khtsaberd und Khin-Tager ist die erste ernsthafte Prüfung für die russischen Friedenstruppen“, sagte Paschinjan. Er stellte fest, dass es in den Dörfern Khin-Tager und Khtsaberd keine Zivilisten gab und am Wochenende russische Friedenstruppen in diesen Siedlungen stationiert waren. „Sie müssen sicherstellen, dass der Status dieser Gebiete den Bestimmungen der trilateralen Erklärung vom 9. November entspricht“, sagte der armenische Premierminister.

3. Armenien

Der armenische Außenminister Ara Ajwasjan erklärte, das vorrangige Thema für Armenien sei die Befreiung der von Aserbaidschan besetzten Gebiete Berg-Karabach. Ajwasjan erklärte dies in Eriwan bei einem Treffen mit den Ko-Vorsitzenden der OSZE-Minsk-Gruppe, Stefan Visconti (Frankreich), Andrew Shofer (USA) und dem Geschäftsträger der russischen Botschaft Alexei Sinegubow. „Als Priorität der armenischen Seite betonte Ajwasjan die Schaffung des Status von Arzach auf der Grundlage des Selbstbestimmungsrechts des Volkes, die Entbesetzung der Gebiete von Arzach durch Aserbaidschan, die Schaffung von Bedingungen für die sichere Rückkehr der Arzach-Armenier in ihre Heimat sowie die Erhaltung des religiösen und kulturellen Erbes“, heißt es in der Erklärung des armenischen Außenministeriums.

4. Armenien

Der armenische Premierminister Nikol Paschinjan sagte, dass Armenien und Aserbaidschan kurz vor dem Beginn des Prozesses des Gefangenenaustauschs stehen. Der Premierminister kündigte dies während seiner Ansprache an die Nation an. Es wird berichtet, dass Armenien „die Rückkehr der offiziell bestätigten Gruppe von Gefangenen“ erwartet. „Zu diesem Zeitpunkt werden wir diejenigen Gefangenen zurückgeben, deren Identität vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz und von Aserbaidschan bestätigt wurde“, sagte Paschinjan. Zuvor hatten die armenischen Behörden wiederholt erklärt, dass sie bereit seien, Gefangene mit Aserbaidschan nach dem Prinzip „Alle für alle“ auszutauschen.

5. Syrien

Der Fernsehsender Syria berichtete, dass eine Patrouille der kurdischen demokratischen Kräfte Syriens am Sonntag von einer Mine in der Provinz Deir ez-Zor in die Luft gesprengt wurde. Infolge des Vorfalls wurden mindestens drei kurdische Kämpfer der Demokratischen Kräfte Syriens getötet. Die DKS-Patrouille wurde von einer Mine am Straßenrand in El Buseira in die Luft gesprengt. Der Sprengstoff wurde per Fernbedienung aktiviert. Der Fernsehsender berichtete, dass IS-Terroristen (IS, in der Russischen Föderation verboten) in der Region operieren. Am Sonntag führten sie zwei weitere bewaffnete Einsätze durch und griffen DKS-Kontrollpunkte in Zeyban und Al-Subha an. Von dort kamen auch Informationen über Toten und Verwundeten. Am Samstag zuvor explodierte ein kurdisches Militärfahrzeug in einer Landmine in der Nähe des Ölfeldes El Omar am Ostufer des Euphrat. Mehrere Soldaten wurden verwundet.

6. Indien

Die Zeitung Times of India berichtete unter Berufung auf offizielle Quellen, dass die indische Regierung den Streitkräften des Landes gestattet habe, die Lagerbestände an Waffen und Munition für 15-tägige Kampfhandlungen im Falle eines Krieges gegen China und Pakistan zu erhöhen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Waffen von ausländischen und indischen Herstellern gekauft werden. Quellen der Zeitung berichteten, dass die indische Armee bereits eine große Anzahl von Raketen und Granaten für Panzer und Artillerie gekauft habe. 500 Milliarden Rupien (ungefähr 67,8 Millionen US-Dollar) wurden für die Einkäufe bereitgestellt.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновости
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Une destitution est préparée à Biden juste après son investiture Александра Донцова C’est une émission spéciale d’ANNA News. Je suis Ivan Ignatiev. Aujourd’hui on parle d’une intention de destituer Biden juste après son investiture. La membre du Congrès Marjorie Taylor Greene a promis de publier une demande […] Amtsenthebungsverfahren gegen Biden wird kurz nach seiner Amtseinführung eingeleitet Александра Донцова Dies sind Sondernachrichten von ANNA News. Ich bin Valeria Ochotina und heute spreche ich darüber, dass gegen Biden kurz nach seiner Amtseinführung ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet wird. Die Kongressabgeordnete […] Biden verrà messo sotto accusa subito dopo l’inaugurazione Александра Донцова È in onda un’edizione speciale di ANNA News. Con voi Maria Kayumova. Oggi parleremo dell’impeachment in preparazione per Biden subito dopo l’inaugurazione. La deputata georgiana Marjorie Taylor Green si è impegnata a […] Se prevé la destitución de Biden después de su inauguración Александра Донцова 1.Buenos días, en el aire estoy yo, Svetlana Borónina, voy a presentarles noticas especiales de ANNA News. Hoy hablaremos de la destitución posible de Biden después de su inauguración. 2.Marjorie Taylor Greene, la congresista […] An impeachment is being prepared for Biden immediately after his inauguration Александра Донцова This is a special program from the ’ANNA News’. I am Constantine Reztsov. Today we will talk about the impeachment for Joe Biden that is being planned right after his inauguration. A congresswoman from Georgia, Marjorie […] Israël porte des frappes en Syrie Александра Донцова Mercredi, la Diplomatie syrienne a adressé un message au Conseil de sécurité de l’ONU disant que des avions israéliens ont réalisé une attaque perfide contre les villes syriennes de Deir-ez-Zor et d’Al-Boukemal en profitant […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: