US-Militär wird Ölfelder in Syrien bewachen

  
0

1. USA – Syrien

Das Weiße Haus beabsichtigt, 500 Militärangehörige zum Schutz der Ölfelder im Nordosten Syriens, die von den Demokratischen Kräften Syriens kontrolliert werden, zu entsenden, berichtete Interfax unter Berufung auf The Wall Street Journal. Zuvor hatte ein hochrangiger Pentagon-Beamter Newsweek mitgeteilt, dass die USA bis zu 30 Abrams-Panzer nach Nordost-Syrien versenden wollen. Laut Fox News kann schweres US-Gerät in der Provinz Deir ez-Zor neben der Conoco-Gasaufbereitungsanlage konzentriert werden. Das Pentagon sagte, die Vereinigten Staaten „stärken ihre Position“, um die „Rückgabe von Ölfeldern in die Hände des Islamischen Staates“ (eine terroristische Organisation ist in der Russischen Föderation verboten) und anderen „destabilisierenden Einheiten“ zu verhindern, da sie „die wichtigste Einnahmequelle für Terroristen“ darstellen.

2. Syrien

Im Nordosten Syriens in der Nähe der Stadt Tal Tamr kam es nach Angaben der Associated Press zu einem Zusammenstoß türkischer Truppen und Regierungstruppen der Arabischen Republik Syrien. Nach Angaben der Zeitung haben syrische Einheiten Widerstand geleistet, wobei mehrere syrische Soldaten ums Leben gekommen sind. Es wird angemerkt, dass türkische Truppen auch mit kurdischen Streitkräften kämpften. Mazlum Kobani Abdi, Befehlshaber des kurdisch-arabischen Bündnisses der Demokratischen Kräften Syriens, sagte am Donnerstag, dass die Türkei und ihre Verbündeten im Gebiet von Ras al-Ain weiter kämpfen, obwohl das Ende der Militäreinsätze in diesem Land angekündigt wurde. Es ist bekannt, dass die Präsidenten Russlands und der Türkei, Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan, vereinbart haben, die Situation in Nordsyrien ohne Blutvergießen zu lösen. Nach den Gesprächen wurde der Einsatz der türkischen Truppen auf dem Territorium der Arabischen Republik ausgesetzt.

3. Russland – Syrien

Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation meldete den Transfer einer 300-köpfigen Militärpolizei nach Syrien aus Tschetschenien. Dem Ministerium zufolge sind sie vom Flugplatz in Nordossetien geflogen und werden dazu beitragen, kurdische Truppen von der türkischen Grenze abzuziehen und die Sicherheit der Bevölkerung sowie die Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung zu gewährleisten. Es ist bekannt, dass nach den Vereinbarungen der Präsidenten Russlands, Wladimir Putin und der Türkei, Recep Erdogan, ab Donnerstagmittag auf der syrischen Seite der türkischen Grenze außerhalb der Einsatzzone „Operation Friedensquelle“ Einheiten der russischen Militärpolizei und des syrischen Grenzdienstes eingeführt werden. Nach dem Rückzug der kurdischen Formationen wird die gemeinsame Patrouille des russischen und des türkischen Militärs innerhalb von zehn Kilometern vor der türkisch-syrischen Grenze mit Ausnahme der Stadt Kamyshly beginnen.

4. Irak

Zwei Menschen starben bei neuen Protesten in Bagdad, berichtete TASS unter Berufung auf Sky News Arabia. Nach Angaben des Senders versammelten sich am Freitagmorgen mehrere tausend Demonstranten auf dem Tahrir-Platz im Zentrum der irakischen Hauptstadt. Dann zog die Menge zur Al-Jumkhuriya-Brücke, die zur „grünen Zone“ führte – einem sorgfältig bewachten Bereich, in dem sich ausländische Botschaften und Regierungsbehörden befinden. Die Demonstranten versuchten, die Absperrungen der Sicherheitskräfte zu durchbrechen, wurden jedoch von ihnen aufgehalten und auf den Platz zurückgeschoben. Polizeibeamte setzen Tränengas aktiv ein. Bei Zusammenstößen wurden etwa 90 Menschen verletzt. Gleichzeitig wurden nach Angaben des Innenministeriums 60 Sicherheitskräfte bei den Unruhen verletzt.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Новости на 16:00 11 августа 2020 года Влад Николаев Верховный представитель ЕС по иностранным делам и политике безопасности Жозеп Боррель сообщил в Twitter, что министры иностранных дел ЕС готовят декларацию о ситуации в Белоруссии после президентских выборов. «Мы […] Новости на 12:00 11 августа 2020 года Влад Николаев Газета Times of India сообщила, что военнослужащие Пакистана в понедельник вечером подвергли обстрелу из стрелкового оружия и минометов ряд районов в секторе Пунч на линии контроля, вновь нарушив соглашение о прекращении огня […] Главное на утро 11 августа 2020 года Влад Николаев В Белоруссии продолжаются протесты, которые начались после выборов президента. Агентство ТАСС сообщило, что после семи часов противостояния с протестующими, милиции удалось вытеснить их с улиц Минска. Для разгона протестующих […] Elections en Biélorussie. Manifestations à Beyrouth Александра Донцова 1 Liban Des protestations ont eu lieu à Beyrouth. Les manifestants demandent la démission du président, du président du parlement et du premier-ministre. Samedi, au centre de la ville une manifestation antigouvernementale a […] Wahlen in Weißrussland. Proteste in Beirut Александра Донцова 1. Libanon In Beirut fanden Proteste statt. Demonstranten fordern den Rücktritt des Präsidenten, des Sprechers und des Premierministers. Am Samstag fand im Zentrum von Beirut eine regierungsfeindliche Demonstration statt, die […] Wahlen in Weißrussland. Proteste in Beirut Александра Донцова 1. Libanon In Beirut fanden Proteste statt. Demonstranten fordern den Rücktritt des Präsidenten, des Sprechers und des Premierministers. Am Samstag fand im Zentrum von Beirut eine regierungsfeindliche Demonstration statt, die […]
Наверх Наверх