Die NATO überwacht die Situation im Asowschen Meer Schlagzeilen, 13. Dezember 2018

  
0

In Großbritannien stimmten Mitglieder der Konservativen Partei im Parlament am Mittwochabend dafür, der Premierministerin des Landes und der Partei-Chefin, Teresa May, zu vertrauen, berichtete Interfax. Nach den offiziellen Ergebnissen des Parlaments stimmten 200 Personen für Mai und 117 für eine Misstrauensvotum. Um zu gewinnen, reichten 158 Stimmen. Zuvor hatte May bereits am Mittwoch eine Erklärung abgegeben, in der sie erklärte, dass sie beabsichtige, an der Abstimmung teilzunehmen, und warnte vor den negativen Konsequenzen für das Vereinigte Königreich vor der Option, den Partei-Chef während der Brexit-Periode zu wechseln. Nach Angaben der britischen Medien sagte sie später jedoch auch, sie beabsichtige nicht, die Konservative Partei bei den Parlamentswahlen 2022 zu führen.

Der Hochgeschwindigkeitszug, der der Strecke Ankara-Konya folgte, sei am Donnerstag in der Türkei entgleist, berichtete TASS unter Berufung auf den Fernsehsender Haberturk. Bei dem Zugunglück starben mindestens vier Menschen, 43 weitere wurden verletzt. Der Zug war mit einer Lokomotive zusammengestoßen, die auf denselben Gleisen gefahren sind. Infolge des Zusammenstoßes entgleisten mehrere Wagons, zwei weitere prallten gegen eine Fußgängerbrücke.

Der Senat des US-Kongresses habe am Mittwoch eine Resolution verabschiedet, in der der US-Präsident Donald Trump aufgefordert werde, die militärische Unterstützung für die Teilnehmer des bewaffneten Konflikts im Jemen einzustellen, berichtete TASS. In der Entschließung wird betont, dass Operationen in der Region gegen die in Russland verbotene Al-Qaida-Terrorgruppe die einzige Ausnahme darstellen sollten. Der Gesetzgeber forderte, die Unterstützung der von Saudi-Arabien geführten Koalition, die an den Kämpfen im Staat Jemen beteiligt ist, einzustellen. Die Beschlüsse des US-Kongresses seien den Nachrichten zufolge rein deklarativ, ihre Bestimmungen seien nicht verbindlich.

Der FSB Russlands unterdrückte die Aktivitäten einer Gruppe, die unter dem Deckmantel der Wohltätigkeit Militanten internationaler terroristischer Organisationen ISIS und Dschabhat an-Nusra finanzierte, die in der Russischen Föderation verboten sind, wie Interfax mitteilte. „Am 11. Dezember wurden auf dem Territorium von Moskau, Tschetschenien, Inguschetien und Dagestan im Rahmen eines eingeleiteten Strafverfahrens die Verdächtigen gesucht, bei denen eine beträchtliche Anzahl von Bankkarten, die an der Finanzierung des Terrorismus beteiligt waren, extremistische Literatur, Anweisungen für den Kauf von Ausrüstung und Telefon-SIM-Karten gefunden und beschlagnahmt wurden“, heißt es in einer Erklärung des Zentrums für Öffentlichkeitsarbeit des FSB Russlands. Sie wiesen darauf hin, dass sieben Personen inhaftiert worden seien, die nach Angaben des Geheimdienstes ab 2016 mehr als 38 Millionen Rubel an die Militanten übertragen hätten. Die Aktivitäten der Angreifer wurden gemeinsam vom russischen FSB, dem Untersuchungsausschuss und dem Föderalen Dienst der Truppen der Nationalgarde gestoppt.

Moskau habe die slowakische Militärdiplomat als Persona non grata als Reaktion auf die Ausweisung eines russischen Diplomaten aus Bratislava erklärt, sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Maria Sacharowa. Der slowakische Militärdiplomat solle das Territorium Russlands innerhalb von zwei Tagen verlassen. Am 11. Dezember wurde dem slowakischen Botschafter in Moskau eine Note überreicht. Es ist bekannt, dass der slowakische Premierminister Peter Pellegrini Anfang Dezember die Entscheidung von Bratislava bekannt gegeben hat, einen russischen Diplomaten auszuweisen, der angeblich an Spionagetätigkeiten beteiligt war.

главноеитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Syrische Truppen erreichten die Grenze zur Türkei Александра Донцова 1. Russland – UNO Andrei Belousow, stellvertretender Ständiger Vertreter der Russischen Föderation beim Büro der Vereinten Nationen in Genf, erklärte, Russland habe sich in Absprache mit anderen Ländern bereit erklärt, der […] Die Türkei wird die Operation in Syrien fortsetzen Александра Донцова 1. Syrien Unbekannte Militärflugzeuge hätten in den Vororten von Manbij im Norden des Landes eine Kolonne der syrischen Regierungstruppen angegriffen und vollständig zerstört, berichtete Bloomberg. Weitere Details wurden noch […] Kurdische Truppen griffen türkische Streitkräfte an Александра Донцова 1. USA US-Behörden hätten restriktive Maßnahmen gegen die Verteidigungs- und Energieministerien der Türkei ergriffen, berichtete das US-Finanzministerium. In seiner Erklärung hieß es außerdem, dass der türkische […] The Kurdish troops counter-attacked the Turkish forces Александра Донцова 1. the USA The US authorities introduced restrictive measures against the ministries of defense and energy of Turkey — the US Ministry of Finances reports. The US Ministry stated that the Turkish Minister of Defense […] Des unités kurdes ont attaqué des forces turques Александра Донцова 1 Etats-Unis Les autorités américaines ont introduit des mesures restrictives contre le ministère de la Défense et celui de l’Energie de la Turquie, informe le département du Trésor américain. Selon son communiqué, le […] Die Türkei schließt Zusammenstöße mit der syrischen Armee nicht aus Александра Донцова 1. Tyrkei – Syrien Die türkische Armee werde die syrischen Streitkräfte im Falle eines Zusammenstoßes an der Grenze der beiden Länder abwehren, sagte der Berater des türkischen Präsidenten Yasin Aktay. Laut dem Berater hat […] Kiew stört den Waffenabzug in Donbass Александра Донцова 1. Am 10. Oktober vereitelten die Kiewer Sicherheitskräfte zum zweiten Mal den Abzug von Kräften und Mittel in der Nähe der Siedlung Solotoje in Donbass. Die Einigung über den Abzug von Kräften wurde auf einer Sitzung der […] Türkische Truppen dringen tief nach Syrien ein Александра Донцова Türkische Militäreinheiten passierten am Mittwochmorgen die Grenze zu Syrien in der Region, wo Ankara plant, eine Operation zur Schaffung einer Sicherheitszone durchzuführen, wie Bloomberg berichtete. „Türkische Truppen […] The Turkish troops are advancing deep into Syria Александра Донцова »On Wednesday morning, the Turkish army crossed the Syrian border in the region in which Ankara plans to conduct an operation, aimed to create a security zone» — the Bloomberg reports. “The Turkish forces […]
Наверх Наверх