Verschärfung der Lage an der Grenze zwischen Tadschikistan und Kirgisistan

  
0

1. Die USA

US-Präsident Donald Trump sagte, dass Angriffe auf Erdölraffinerien in Saudi-Arabien anscheinend auf den Iran hindeuten, aber eine Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen. Ihm zufolge wollen die Vereinigten Staaten nicht in den Krieg mit dem Iran eintreten, aber eine militärische Aktion der Vereinigten Staaten wäre eine proportionale Reaktion auf den Schlag gegen die saudischen Erdölraffinerien. Darüber hinaus betonte der US-amerikanische Präsident, dass die Vereinigten Staaten mehr als jedes andere Land in der Geschichte der Menschheit für einen möglichen Konflikt bereit seien. Trump fügte hinzu, dass Washington beabsichtige, die Situation mit den Ländern der Region zu erörtern. Gleichzeitig stimmt er mit dem US-Außenminister Michael Pompeo überein, der Teheran beschuldigte, die saudische Erdölraffinerie angegriffen zu haben. US-Verteidigungsminister Mark Esper sagte zuvor, dass Washington und seine Partner an Optionen arbeiten, um auf einen „beispiellosen Angriff“ zu reagieren, mit dem Ziel, eine vom Iran untergrabene „regelbasierte Ordnung“ zu schützen.

2. Russland – Die Türkei – Der Iran

Russland, die Türkei und der Iran einigten sich darauf, konkrete Maßnahmen zum Schutz der Zivilbevölkerung und des Militärpersonals der Schutzmächte in der Region der Deeskalationszone Idlib in Syrien zu ergreifen. Dies wurde in einer gemeinsamen Erklärung im Anschluss an die Ergebnisse des Ankara-Gipfels zur Beilegung des Syrienkonflikts dargelegt. Die Staatsoberhäupter der drei Länder äußerten ernsthafte Besorgnis über die zunehmende Präsenz der Terrororganisation Haiʾat Tahrir asch-Scham (in der Russischen Föderation verboten) in der Deeskalationszone und bekräftigten ihre Entschlossenheit, im Interesse der endgültigen Beseitigung der Terroristengruppen ISIS, Dschabhat an-Nusra (in der Russischen Föderation verboten) und aller anderen mit Al-Qaida (in der Russischen Föderation verboten) oder ISIS verbundenen Terroristengruppen weiter zusammenzuarbeiten. In der gemeinsamen Erklärung erklärten die Staatsoberhäupter der drei Länder auch, dass Russland, die Türkei und der Iran sich für die „Souveränität, Unabhängigkeit, Einheit und territoriale Integrität“ Syriens einsetzen und dass „israelische Militärangriffe in Syrien die Souveränität und territoriale Integrität der Arabischen Republik Syrien verletzen“.

3. Tadschikistan – Kirgisistan

Das kirgisische Außenministerium übermittelte dem Botschafter von Tadschikistan in der Republik eine Protestnote wegen der Verschärfung der Lage an der Grenze, wie der Pressedienst des Außenministeriums berichtete. Das Dokument protestiert nachdrücklich „gegen die illegalen Aktionen der Grenztruppen des Staatlichen Komitees für nationale Sicherheit von Tadschikistan, die als erste die Grenzposten „Maksat“ und „Sai“ von Kirgisistan beschossen haben“. Bei dem Beschuss wurde ein Soldat getötet und sieben weitere verletzt. „Dieser Vorfall war das Ergebnis des Baus eines militärischen Beobachtungspostens auf tadschikischer Seite an einem Abschnitt der kirgisisch-tadschikischen Staatsgrenze, der ohne Abstimmung mit der kirgisischen Seite gestartet wurde. Die tadschikische Seite ist allein für die Verschärfung der Lage in den Grenzregionen verantwortlich“, berichtete das Außenministerium.

4. Israel

In Israel hat die zweite Runde der Parlamentswahlen begonnen, die die Zusammensetzung der Knesset der 22. Einberufung bestimmen, eine Regierungskoalition bilden und einen Premierminister ernennen werden. Wie erwartet werden mehr als 6 Millionen Menschen an den Wahlen teilnehmen können. Die Wahlen wurden neu angesetzt, da Ministerpräsident Benjamin Netanjahu nach den Wahlen vom 9. April in 42 Tagen nicht zustimmen konnte, eine Koalition zu bilden, die die erforderlichen 61 Sitze in der Knesset kontrolliert. Infolgedessen hat der Regierungschef genau einen Monat nach dem Eid der Abgeordneten ein Gesetz über die Auflösung der höchsten gesetzgebenden Körperschaft verabschiedet. Zu diesem Zeitpunkt war für den 17. September eine Wiederwahl geplant.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Syrische Truppen erreichten die Grenze zur Türkei Александра Донцова 1. Russland – UNO Andrei Belousow, stellvertretender Ständiger Vertreter der Russischen Föderation beim Büro der Vereinten Nationen in Genf, erklärte, Russland habe sich in Absprache mit anderen Ländern bereit erklärt, der […] Die Türkei wird die Operation in Syrien fortsetzen Александра Донцова 1. Syrien Unbekannte Militärflugzeuge hätten in den Vororten von Manbij im Norden des Landes eine Kolonne der syrischen Regierungstruppen angegriffen und vollständig zerstört, berichtete Bloomberg. Weitere Details wurden noch […] Kurdische Truppen griffen türkische Streitkräfte an Александра Донцова 1. USA US-Behörden hätten restriktive Maßnahmen gegen die Verteidigungs- und Energieministerien der Türkei ergriffen, berichtete das US-Finanzministerium. In seiner Erklärung hieß es außerdem, dass der türkische […] Die Türkei schließt Zusammenstöße mit der syrischen Armee nicht aus Александра Донцова 1. Tyrkei – Syrien Die türkische Armee werde die syrischen Streitkräfte im Falle eines Zusammenstoßes an der Grenze der beiden Länder abwehren, sagte der Berater des türkischen Präsidenten Yasin Aktay. Laut dem Berater hat […] Kiew stört den Waffenabzug in Donbass Александра Донцова 1. Am 10. Oktober vereitelten die Kiewer Sicherheitskräfte zum zweiten Mal den Abzug von Kräften und Mittel in der Nähe der Siedlung Solotoje in Donbass. Die Einigung über den Abzug von Kräften wurde auf einer Sitzung der […] Les troupes turques avancent plus profondément en territoire syrien Александра Донцова L’armée turque a franchi mercredi matin la frontière syrienne dans la région, où Ankara envisage de mener une opération visant à créer une zone de sécurité, a annoncé l’agence Bloomberg. «Les troupes turques ont […] Türkische Truppen dringen tief nach Syrien ein Александра Донцова Türkische Militäreinheiten passierten am Mittwochmorgen die Grenze zu Syrien in der Region, wo Ankara plant, eine Operation zur Schaffung einer Sicherheitszone durchzuführen, wie Bloomberg berichtete. „Türkische Truppen […] Las tropas turcas se están dirigiendo hacia el interior de Siria Александра Донцова La agencia Bloomberg informa que el miércoles por la mañana los militares turcos cruzaron la frontera con Siria en la región donde Ankara tiene intenciones de crear la zona de seguridad para que los combatientes kurdos […] The Turkish troops are advancing deep into Syria Александра Донцова »On Wednesday morning, the Turkish army crossed the Syrian border in the region in which Ankara plans to conduct an operation, aimed to create a security zone» — the Bloomberg reports. “The Turkish forces […]
Наверх Наверх